Home » Übergangsgestaltung

Übergangsgestaltung

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Übergang vom Kindergarten in die Grundschule

Der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule hat für die Kinder eine herausragende Bedeutung. Die Form der Gestaltung der Übergangsphase entscheidet darüber, ob und wie die Kinder die neue Herausforderung Schule annehmen und ihre Schulzeit mit Zuversicht und Selbstvertrauen beginnen können.

Der Schulanfang wird den Kindern dann erleichtert, wenn der Übergang langfristig vorbereitet und bewusst gestaltet wird.

Die Zusammenarbeit mit den Kindergärten wird in unserer Schule auf 3 Ebenen gestaltet:

  1. Kontakte zwischen Erzieher/innen und Lehrkräften
  2. Elternarbeit
  3. Kontakte zwischen Schule und Kindern

 

Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule

Der Übergang zur weiterführenden Schule besteht aus 4 Säulen:

Elterninformationsabend

Die Grundschule informiert über die Bildungsgänge und das örtliche Schulangebot.

Beratungsgespräch

Die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer berät die Eltern in einem persönlichen Beratungsgespräch über die weitere schulische Förderung des Kindes. Die Ergebnisse des Gesprächs werden in einem Vermerk festgehalten.

Entscheidung

Die Versetzungskonferenz entscheidet über die Empfehlung und deren Begründung. Die Eltern wählen die Schulform und melden dort an.

Lehrersprechtag

Die Lehrerinnen und Lehrer der abgebenden Grundschule tauschen sich mit den aufnehmenden weiterführenden Schulen aus.